Diese Internetseite nutzt Cookies. Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzunterrichtung x
FAQ-Kategorien  /  Fragen zum Portal
Wählen Sie Ihre Nutzerrolle und erfahren mehr zur Bedienung des Portals.
Admin
Benötigen Sie Hilfe bei der Anpassung, Einrichtung oder Verwaltung Ihres Portals?
Grafiker
Wollen Sie eigene Druckvorlagen erstellen und anderen Nutzern zur Verfügung stellen?
Anwender
Brauchen Sie Unterstützung beim Anpassen und Drucken Ihrer gewünschten Werbemittel?
1.
Portal registrieren
Füllen Sie zur Registrierung Ihres Portals die Kurzregistrierung auf der Startseite aus. Der Portalname ist nur einmal vergebbar und wird Ihre zukünftige Shop-URL gestalten. Nach erfolgreicher Registrierung bekommen Sie eine Aktivierungsmail. Klicken Sie auf den mitgesandten Link, vervollständigen Ihre Daten und richten in nur vier Schritten Ihr eigenes SAXOPRINT.cloud Portal ein.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass eine Änderung des Kundentyps im Nachhinein nicht mehr möglich ist. Profitieren Sie als Geschäftskunde bspw. von Vorzügen wie Kauf auf Rechnung.


2.
Portal einrichten
Nach der erfolgreichen Registrierung haben Sie die Möglichkeit, Ihr Portal ganz individuell anzupassen. Durchlaufen Sie dazu die 4 Schritte im sogenannten Setup-Wizard vollständig.

Laden Sie ein Logo für Ihr Portal hoch. Sofern sich dieses von dem Logo zukünftiger System-E-Mails und Rechnungen unterscheiden soll, können Sie ein zweites Logo hochladen. Das macht bspw. bei einem Webseiten-Logo mit Transparenz Sinn, da die Rechnung stets auf weißem Papier ausgestellt wird. Unterstützt werden die Dateiformate JPG, PNG und GIF.

Der hochladbare Portal-Banner erscheint auf dem Dashboard des Grafikers und Anwenders. Bitte achten Sie dabei auf die optimale Breite von 1315px und Höhe von 370px. Der Banner kann bspw. zur Kommunikation von Neuigkeiten genutzt werden. Auch die Farbe für Buttons, Schrift, Navigationsleiste und Seitenbereich können per Klick auf die Kästchen geändert werden.

Tipp: Über den Menüpunkt Setup können Sie auch später jederzeit Änderungen an den gemachten Einstellungen vornehmen.


3.
Benutzer einladen und verwalten
Laden Sie weitere Grafiker und Anwender ein, um die SAXOPRINT.cloud vollumfänglich zu nutzen. Verwenden Sie dafür die direkte Eingabe der Mailadresse für einzelne Nutzer oder den Registrierungslink für eine größere Gruppe. Für zweitens empfehlen wir Ihnen, den Schalter Eingeladene Benutzer inaktiv auf ON zu setzen. Somit hängt der tatsächliche Portaleintritt an Ihrer Freigabe. Darüber werden Sie per E-Mail oder über Ihr Dashboard informiert. Sollten Sie das Gefühl haben, dass sich der Registrierungslink in ungewünschte Kreise weiterverbreitet hat, können Sie den alten Link über die Erneuerung jederzeit unbrauchbar machen.

Unter dem Menüpunkt Setup Benutzer verwalten haben Sie stets alle Benutzer im Überblick. Sie können an dieser Stelle den Benutzertyp ändern, für einzelne Nutzer Freigaben einfordern, die Zahlung per Rechnung erlauben oder gar den Nutzer jederzeit wieder von Ihrem Portal ausschließen.

Tipp: Über einen Klick auf das kleine Häkchen in der Benutzerverwaltung (am Ende jeder Zeile) können Sie beobachten wie aktiv Ihre Nutzer wirklich sind.



Zudem können Sie Ihre Benutzer unter Benutzergruppen spezifischen Gruppen zuordnen. Erstellen Sie eine neue Gruppe, vergeben einen Namen und fügen ausgewählte Mitglieder hinzu. Anschließend können Sie jede einzelne Druckvorlage einer angelegten Gruppe zuordnen. Gehen Sie dazu in die Detailübersicht der gewünschten Druckvorlage. Anschließend ist die Druckvorlage nur für die Gruppe sichtbar, für die sie freigegeben wurde.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Sie beim Kopieren einer Gruppe auch alle dazugehörigen Rechte hinsichtlich der Sichtweise der Druckvorlage mit kopieren.



4.
Freigaben definieren
Sowohl im Setup Wizard als auch unter dem Menüpunkt Druckfreigaben können Sie Ihre Freigabeanforderungen individuell definieren.



Alle noch ausstehenden Freigaben können Sie übersichtlich über Ihr Dashboard überblicken oder direkt im Menüpunkt Freigaben aufrufen. Dieser unterteilt sich in Layout-, Druck- und Benutzerfreigaben.

Hinweis: Bitte bedenken Sie, dass es aufgrund von Freigabeprozessen zu Produktionsverzögerungen kommen kann. Der Produktionsstart hängt somit von Ihnen ab.

5.
Zahlung & Kostenstellen
Allen Nutzern der SAXOPRINT.cloud stehen die E-Payment Zahlungsarten Kreditkarte, Paypal und Sofor zur freien Verfügung. Geschäftskunden können zudem auf Anfrage per Rechnung bezahlen. Sie als Administrator haben die Möglichkeit, Ihren Nutzern die Zahlungsart Zentrale Rechnung zur Verfügung zu stellen. Beantragen Sie dies gleich zu anfangs im Setup Wizard oder auch zu einem späteren Zeitpunkt über den Menüpunkt Setup Zahlung & Kostenstellen.

Nach erfolgreicher Bonitätsprüfung dürfen Sie und all Ihre Nutzer auf Rechnung bezahlen. Dies können Sie natürlich auch einzelnen Nutzern gewähren und anderen verwehren. Steuern Sie das ganz einfach über die Benutzerverwaltung.

Wollen Sie allen Nutzern, die in Ihr Portal gelangen direkt für Zentrale Rechnung freischalten, so setzen Sie den unteren Schalter ebenfalls auf ON. Sofern Sie dies nicht wünschen, belassen Sie den Schalter auf OFF und steuern das Ganze zu einem späteren Zeitpunkt individuell. In jedem Falle ist beim Kauf auf Zentrale Rechnung Ihre Freigabe des Druckauftrages erforderlich.



Um es Ihrer Buchhaltung leichter zu machen, pflegen Sie im Freitextfeld verschiedene Kostenstellen ein. Sofern die Kostenstelle optional ist, setzen Sie den Schalter Kostenstelle muss angegeben werden auf OFF. Andernfalls ist die Auswahl ein Muss. Der Besteller kann anschließend bei jedem Produkt im Warenkorb zwischen den von Ihnen voreingetragenen Kostenstellen wählen. Diese wiederum erscheint bei eventuell angeforderter Auftragsfreigabe, in der Bestellhistorie und natürlich auf der Rechnung.



Tipp: Weitere Details zu den Zahlungsarten finden Sie unter Zahlungsmodalitäten.
6.
Vom Layout zur Druckvorlage
Um ein neues Layout zu erstellen, wählen Sie eine Produktkategorie und das gewünschte Endformat. Bitte beachten Sie dabei, dass ein im Editor angelegtes Format nachträglich nicht mehr geändert werden kann.

Sowohl Admin als auch Grafiker haben die Möglichkeit, ein Layout zu erstellen.

Nur Sie als Admin können ein Layout freigeben, sodass es letztlich allen anderen Nutzern als Druckvorlage zur Verfügung steht. Ob Sie den Druckauftrag zusätzlich freigeben möchten, definieren Sie unter Druckfreigaben.

Um sicherzugehen, dass nicht nur das vorgegebene Corporate Design, sondern auch Papier und Grammatur von den Bestellern eingehalten werden, schränken Sie vor Layout-Freigabe die Materialien ein. Stellen Sie somit sicher, dass bspw. alle Visitenkarten von Ihren Mitarbeitern auf 400 g/m² Bilderdruck glanz gedruckt werden.

Ein Layout wird nach Freigabe zur Druckvorlage. Die Anwender (inklusive Grafiker und Admin) können dann Anpassungen vornehmen und bestellen. Werfen Sie gern einen Blick in unsere Mediathek, um sich das Ganze praktisch anzuschauen.



Tipp: Unter Druckvorlagen Details können Sie sich von jeder Vorlage eine Vorschau-PDF herunterladen, um das Layout vor Freigabe zu kontrollieren.
7.
Produkt bestellen
Durch die Anpassung einer Druckvorlage erzeugen Sie Ihre individualisierte Druckvorlage. Diese ist nur für Sie selbst unter Meine Druckvorlagen sichtbar und zu jedem späteren Zeitpunkt wieder abrufbar, anpassbar und natürlich bestellbar.

Wählen Sie einfach in der Kalkulation Ihre gewünschte Auflage, das Material, eventuelle Weiterverarbeitungsarten und den Lieferzeitpunkt. Dabei wird Ihnen stets der aktualisierte Preis ausgewiesen. Bitte beachten Sie, dass die Kalkulation an sich nicht gespeichert werden kann. Legen Sie das Produkt anschließend in den Warenkorb und fügen weitere Produkte hinzu. Im Warenkorb haben Sie die Möglichkeit, jedem Artikel einen Projektnamen und eine Kostenstelle zuzuordnen.

Tipp: Im Projektnamen könnten Sie bspw. Ihren Namen hinterlegen, sodass auch beim Kauf auf Zentrale Rechnung Ihr Auftrag intern richtig zugeordnet werden kann.



Im Checkout Prozess haben Sie die Möglichkeit, eine andere Lieferadresse anzugeben. Ein Liefersplitting ist dabei jedoch nicht möglich. Wählen Sie die gewünschte Zahlungsart aus, lösen Sie eventuell einen Gutschein ein, prüfen Sie Ihre Bestellung auf Richtigkeit und lösen Sie abschließend den Druckauftrag aus. Im Anschluss erhalten Sie per E-Mail eine Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung. Den aktuellen Status erhalten Sie außerdem über Ihre Bestellhistorie unter Mein Konto. Sollten Sie Fragen zu Ihrem Druckauftrag haben, können Sie uns gern auch direkt kontaktieren.
8.
Datensicherheit
Alle Daten der SAXOPRINT.cloud werden mehrfach und ausschließlich in Europa gespeichert - konkret bedeutet dies, dass Daten in einer primären und einer sekundären Region abgelegt werden. Die sekundäre Region ist Hunderte von Kilometern von der primären Region entfernt.

Zusätzlich wird täglich in einer dritten Region eine komplette Sicherung aller Daten abgelegt, um diese im Notfall schnellstmöglich wiederherstellen zu können.

Der Zugriff auf die Infrastruktur und das Backend der Plattform ist streng reglementiert und auf die notwendigsten Personen beschränkt und wird regelmäßig auditiert.

Die Erreichbarkeit und Vertrauenswürdigkeit der SAXOPRINT.cloud-Plattform wird u.a. durch eine sehr gute, mehrfach redundante Internetanbindung, mehrstufige Firewalls und modernster Hardware sichergestellt.

Die genutzten Rechenzentren genügen höchsten Ansprüchen in den Punkten Verfügbarkeit, Datensicherheit, Datenschutz und Zugangssicherheit. U.a. sind die Rechenzentren bzw. deren Betrieb gemäß ISO 27001 zertifiziert.
1.
Registrierung
Sie haben eine Einladungsmail erhalten und wissen nicht weiter? Herzlichen Glückwunsch, Ihre grafischen Fähigkeiten scheinen gefragt zu sein. Folgen Sie dem Einladungslink und wählen Sie anschließend, die für Sie zutreffende Variante aus. Sofern die SAXOPRINT.cloud ganz neu für Sie ist, wählen Sie die rechte Seite und füllen das daraufhin folgende Anmeldeformular aus. Gleiches gilt, wenn Sie bereits einen eigenen SAXOPRINT.cloud Shop haben, nun aber einen anderen unterstützen möchten.

Direkt nach Ihrer Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungsmail und werden zum Portal weitergeleitet. Je nach Einstellung ist für den direkten Portaleintritt eventuell eine Freigabe des Administrators notwendig. Aber auch darüber werden Sie informiert. Anschließend können Sie sich in sein Portal einloggen und alle Vorzüge der SAXOPRINT.cloud genießen.

Sind Sie aber als Grafiker oder Anwender bereits in einem anderen Portal aktiv, registrieren Sie sich mit den gewohnten Einloggdaten über die linke Seite.

Tipp: Als Geschäftskunde haben Sie die Möglichkeit, auf Rechnung zu zahlen.


2.
Produkt auswählen
Im unteren Teil Ihres Dashboards finden Sie einen Slider mit allen angebotenen Produkten. Wünschen Sie sich alle Produkte auf einen Blick, nutzen Sie die Produktübersicht in der Headerleiste. Per Klick landen Sie auf einer Übersichtsseite zum gewählten Produkt und haben die Möglichkeit, mehr über Ausprägungen und Eigenschaften zu erfahren. Weitere Details finden Sie unter Produktinformationen.

Sollten Sie sich für ein Produkt entschieden haben, klicken Sie den Button Neues Layout erstellen auf Ihrem Dashboard oder unter Druckvorlagen. Wählen Sie anschließend Ihr Wunschprodukt, vergeben einen aussagekräftigen Namen und wählen das benötigte Endformat aus. Bitte beachten Sie dabei, dass ein im Editor angelegtes Format nachträglich nicht mehr geändert werden kann.

Tipp: Nutzen Sie unsere Produktübersichten zur Inspiration und zum Kennenlernen des Portfolios.


3.
Layout erstellen
Um ein neues Layout zu erstellen, wählen Sie eine Produktkategorie und das gewünschte Format. Bitte beachten Sie dabei, dass ein im Editor angelegtes Format nachträglich nicht mehr geändert werden kann.

Nutzen Sie unsere Hinweise und Tipps zum Anlegen des Layouts unter Fragen zum Editor oder auch unsere kurzen Videos in der Mediathek. Bei der Layouterstellung öffnet sich der Editor stets im Profimodus. Dieser ermöglicht Ihnen, an einzelnen Objekten wie Bildern und Texten Rechte zu vergeben.

Nach Erstellung des Layouts können Sie dieses im Endnutzermodus testen, um sicherzugehen, dass Sie alle Rechte richtig vergeben haben und die Anwender letztlich tatsächlich nur von Ihnen vorgegebene Felder bearbeiten können.

Damit nicht nur das vorgegebene Corporate Design, sondern auch das richtige Papier und die Grammatur von den Bestellern eingehalten werden, schränken Sie vor Layout-Freigabe die Materialien ein. Stellen Sie somit sicher, dass bspw. Visitenkarten stets von den Anwendern auf 400 g/m² Bilderdruck glanz gedruckt werden. Jene Angaben können nachträglich vom Admin geändert werden.

Tipp: Unter Druckvorlagen Details können Sie sich von jeder Vorlage eine Vorschau-PDF herunterladen, um das Layout vor Freigabe zu kontrollieren.


4.
Freigabe einholen
Haben Sie alle Eingaben entsprechend vorgenommen, stellen Sie das Layout dem Administrator bereit. Sie finden das Layout dann unter Druckvorlagen Freizugebende Layouts und werden über eine gewünschte Korrektur, Anpassung durch den Administrator oder die Freigabe über Ihr Dashboard informiert.

Ein Layout wird nach Freigabe zur Druckvorlage. Alle Anwender (inklusive Grafiker und Admin) können dann Anpassungen vornehmen und bestellen.

Tipp: Über Ihr Dashboard haben Sie jederzeit den Überblick wie viele der veröffentlichten Vorlagen von Ihnen erstellt worden.


5.
Druckvorlage bearbeiten
Unter Druckvorlagen befinden sich alle freigegebenen Layouts. Diese können von allen Anwendern im Portal innerhalb gesetzter Vorgaben bearbeitet werden.

Mit Klick auf Druckvorlagen bearbeiten öffnet sich der Editor im Anwender Modus. Das bedeutet Sie können an dem Dokument nur begrenzt Änderungen vornehmen. Diese wurden zuvor vom Admin und Grafiker definiert. So sei es Ihnen bei einer Visitenkarte bspw. nur erlaubt, Ihre persönlichen Daten einzutragen. Das Layout an sich ist fest vorgegeben. Genauere Erklärungen und Hinweise zum Bearbeiten der Druckvorlage im Editor finden Sie im Bereich Anwender-Editor.

Nach Ihrer Bearbeitung landen Sie direkt in der Kalkulation und haben die Möglichkeit, das Druckprodukt direkt zu bestellen. Gleichzeitig wird Ihre angepasste Druckvorlage gespeichert und kann somit auch zu einem späteren Zeitpunkt bestellt oder weiter angepasst werden. Diese nur für Sie sichtbare Druckvorlage finden Sie unter Meine Druckvorlagen.



Tipp: Über die Filter- und Suchfunktion lassen sich gesuchte Druckvorlagen schneller finden.
6.
Produkt bestellen
Durch die Anpassung einer Druckvorlage erzeugen Sie Ihre individualisierte Druckvorlage. Diese ist nur für Sie selbst unter Meine Druckvorlagen sichtbar und zu jedem späteren Zeitpunkt wieder abrufbar, anpassbar und natürlich bestellbar.

Wählen Sie einfach in der Kalkulation Ihre gewünschte Auflage, das Material, eventuelle Weiterverarbeitungsarten und den Lieferzeitpunkt. Dabei wird Ihnen stets der aktualisierte Preis ausgewiesen. Bitte beachten Sie, dass die Kalkulation an sich nicht gespeichert werden kann. Legen Sie das Produkt anschließend in den Warenkorb und fügen weitere Produkte hinzu. Im Warenkorb haben Sie die Möglichkeit jedem Artikel einen Projektnamen und eine Kostenstelle zuzuordnen.

Tipp: Im Projektnamen könnten Sie bspw. Ihren Namen hinterlegen, sodass auch beim Kauf auf Zentrale Rechnung Ihr Auftrag intern richtig zugeordnet werden kann.



Im Checkout Prozess haben Sie die Möglichkeit, eine andere Lieferadresse anzugeben. Ein Liefersplitting ist dabei jedoch nicht möglich. Wählen Sie die gewünschte Zahlungsart aus, lösen Sie eventuell einen Gutschein ein, prüfen Sie Ihre Bestellung auf Richtigkeit und lösen Sie abschließend den Druckauftrag aus.

Sie werden im Anschluss informiert, ob für Ihren Auftrag eine Freigabe durch den Admin notwendig ist. Diese kann zu Produktionsverzögerungen führen. Den aktuellen Status erhalten Sie außerdem über Ihre Bestellhistorie unter Mein Konto. Sollten Sie Fragen zu Ihrem Druckauftrag haben, können Sie uns gern auch direkt kontaktieren.
7.
Datensicherheit
Alle Daten der SAXOPRINT.cloud werden mehrfach und ausschließlich in Europa gespeichert - konkret bedeutet dies, dass Daten in einer primären und einer sekundären Region abgelegt werden. Die sekundäre Region ist Hunderte von Kilometern von der primären Region entfernt.

Zusätzlich wird täglich in einer dritten Region eine komplette Sicherung aller Daten abgelegt, um diese im Notfall schnellstmöglich wiederherstellen zu können.

Der Zugriff auf die Infrastruktur und das Backend der Plattform ist streng reglementiert und auf die notwendigsten Personen beschränkt und wird regelmäßig auditiert.

Die Erreichbarkeit und Vertrauenswürdigkeit der SAXOPRINT.cloud-Plattform wird u.a. durch eine sehr gute, mehrfach redundante Internetanbindung, mehrstufige Firewalls und modernster Hardware sichergestellt.

Die genutzten Rechenzentren genügen höchsten Ansprüchen in den Punkten Verfügbarkeit, Datensicherheit, Datenschutz und Zugangssicherheit. U.a. sind die Rechenzentren bzw. deren Betrieb gemäß ISO 27001 zertifiziert.
1.
Registrierung
Sie haben eine Einladungsmail erhalten und wissen nicht weiter? Herzlichen Glückwunsch, Sie haben nun die Möglichkeit Ihre Druckprodukte auf schnellem Wege anzupassen und zu bestellen.

Folgen Sie dem Einladungslink und wählen Sie anschließend, die für Sie zutreffende Variante aus. Sofern die SAXOPRINT.cloud ganz neu für Sie ist, wählen Sie die rechte Seite und füllen das daraufhin folgende Anmeldeformular aus. Gleiches gilt, wenn Sie bereits einen eigenen SAXOPRINT.cloud Shop haben, nun aber einem anderen als Anwender beitreten möchten.

Direkt nach Ihrer Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungsmail und werden zum Portal weitergeleitet. Je nach Einstellung ist für den direkten Portaleintritt eventuell eine Freigabe des Administrators notwendig. Aber auch darüber werden Sie informiert. Anschließend können Sie sich in sein Portal einloggen und alle Vorzüge der SAXOPRINT.cloud genießen.

Sind Sie aber als Anwender bereits in einem anderen Portal aktiv, registrieren Sie sich mit den gewohnten Einloggdaten über die linke Seite.

Tipp: Als Geschäftskunde haben Sie die Möglichkeit, auf Rechnung zu zahlen.


2.
Erste Schritte und Produktportfolio
Nach erfolgreicher Registrierung landen Sie in Ihrem Dashboard. Dies wird Ihnen stets einen Überblick über alle Aktivitäten im Portal bieten. Auch finden Sie hier ein kurzes Kennlern-Video. Ihre Hauptrolle im SAXOPRINT.cloud-Portal ist das Anpassen und Bestellen von neuen Druckprodukten.

Im unteren Teil Ihres Dashboards finden Sie einen Slider mit allen angebotenen Produkten. Per Klick landen Sie auf einer Übersichtsseite zum gewählten Produkt und haben die Möglichkeit, mehr über Ausprägungen und Eigenschaften zu erfahren. Weitere Details finden Sie unter Produktinformationen.

Sie selbst haben jedoch nur die Möglichkeit, aus den vorhandenen Druckvorlagen und vorgegebenen Materialien zu wählen. Diese werden Ihnen vom Admin zur Verfügung gestellt. Fehlt Ihnen eine Druckvorlage für Ihr Wunschprodukt oder vermissen Sie ein bestimmtes Material, welches im Produktportfolio ausgewiesen ist, setzen Sie sich direkt mit Ihrem Portalansprechpartner in Verbindung.

Tipp: Über Ihr Dashboard werden Sie stets über neu zur Verfügung gestellte Druckvorlagen informiert.


3.
Druckvorlage bearbeiten
Unter Druckvorlagen befinden sich alle Vorlagen, die Ihnen zur Verfügung gestellt worden.

Mit Klick auf Druckvorlagen bearbeiten öffnet sich der Editor im Anwender Modus. Das bedeutet Sie können an der Vorlage Änderungen vornehmen. Diese wurden zuvor vom Grafiker und Administrator definiert. So sei es Ihnen bei einer Visitenkarte bspw. nur erlaubt, Ihre persönlichen Daten einzutragen. Das Layout an sich ist fest vorgegeben. Somit müssen Sie sich keine Gedanken mehr um das Corporate Design machen. Genauere Erklärungen und Hinweise zum Bearbeiten der Druckvorlage im Editor finden Sie im Bereich Anwender-Editor.

Nach Ihrer Bearbeitung landen Sie direkt in der Kalkulation und haben können das Druckprodukt direkt bestellen.

Gleichzeitig wird Ihre angepasste Druckvorlage gespeichert und kann somit auch zu einem späteren Zeitpunkt bestellt oder weiter angepasst werden. Diese nur für Sie sichtbare Druckvorlage finden Sie unter Meine Druckvorlagen.

Tipp: Über die Filter- und Suchfunktion lassen sich gesuchte Druckvorlagen schneller finden.


4.
Produkt bestellen
Durch die Anpassung einer Druckvorlage erzeugen Sie Ihre individualisierte Druckvorlage. Diese ist nur für Sie selbst unter Meine Druckvorlagen sichtbar und zu jedem späteren Zeitpunkt wieder abrufbar, anpassbar und natürlich bestellbar.

Wählen Sie einfach in der Kalkulation Ihre gewünschte Auflage, das Material, eventuelle Weiterverarbeitungsarten und den Lieferzeitpunkt. Dabei wird Ihnen stets der aktualisierte Preis ausgewiesen. Bitte beachten Sie, dass die Kalkulation an sich nicht gespeichert werden kann. Legen Sie das Produkt anschließend in den Warenkorb und fügen weitere Produkte hinzu. Im Warenkorb haben Sie die Möglichkeit jedem Artikel einen Projektnamen und eine Kostenstelle zuzuordnen.

Tipp: Im Projektnamen könnten Sie bspw. Ihren Namen hinterlegen, sodass auch beim Kauf auf Zentrale Rechnung Ihr Auftrag intern richtig zugeordnet werden kann.



Im Checkout Prozess haben Sie die Möglichkeit, eine andere Lieferadresse anzugeben. Ein Liefersplitting ist dabei jedoch nicht möglich. Wählen Sie die gewünschte Zahlungsart aus, lösen Sie eventuell einen Gutschein ein, prüfen Sie Ihre Bestellung auf Richtigkeit und lösen Sie abschließend den Druckauftrag aus.

Sie werden im Anschluss informiert, ob für Ihren Auftrag eine Freigabe durch den Administrator notwendig ist. Diese kann zu Produktionsverzögerungen führen. Den aktuellen Status erhalten Sie außerdem über Ihre Bestellhistorie unter Mein Konto. Sollten Sie Fragen zu Ihrem Druckauftrag haben, können Sie uns gern auch direkt kontaktieren.

5.
Notwendige Freigaben
Der Admin hat die Möglichkeit, gewisse Dinge für Sie freizugeben oder zusätzlich Freigaben einzufordern.

So kann er Ihnen zum einen nur bestimmte Druckvorlagen in bestimmten Materialien zur Verfügung stellen. Zudem kann er innerhalb der Druckvorlage Bereiche definieren, die Sie anpassen können und andere wiederum nicht. Dies birgt für Sie den Vorteil, stets das Corporate Design zu wahren und alle Produkte bspw. in einheitlichen Materialien zu bestellen.

Zum anderen kann der Admin Druckfreigaben einfordern. Das bedeutet, dass Ihre Bestellungen bevor Sie in den Druck gehen von ihm geprüft werden. So werden Sie entweder über einen Korrekturwunsch oder die finale Freigabe über Ihr Dashboard und per E-Mail informiert. Bitte beachten Sie, dass es dadurch zu Produktionsverzögerungen kommen kann.

Ob letztlich eine Freigabe notwendig ist oder nicht sehen Sie mit Abschluss Ihrer Bestellung.


6.
Datensicherheit
Alle Daten der SAXOPRINT.cloud werden mehrfach und ausschließlich in Europa gespeichert - konkret bedeutet dies, dass Daten in einer primären und einer sekundären Region abgelegt werden. Die sekundäre Region ist Hunderte von Kilometern von der primären Region entfernt.

Zusätzlich wird täglich in einer dritten Region eine komplette Sicherung aller Daten abgelegt, um diese im Notfall schnellstmöglich wiederherstellen zu können.

Der Zugriff auf die Infrastruktur und das Backend der Plattform ist streng reglementiert und auf die notwendigsten Personen beschränkt und wird regelmäßig auditiert.

Die Erreichbarkeit und Vertrauenswürdigkeit der SAXOPRINT.cloud-Plattform wird u.a. durch eine sehr gute, mehrfach redundante Internetanbindung, mehrstufige Firewalls und modernster Hardware sichergestellt.

Die genutzten Rechenzentren genügen höchsten Ansprüchen in den Punkten Verfügbarkeit, Datensicherheit, Datenschutz und Zugangssicherheit. U.a. sind die Rechenzentren bzw. deren Betrieb gemäß ISO 27001 zertifiziert.